Werben auf DAILY DOSE
Norwegische Wave und Freestyle Meisterschaften 2006
Vom 6. bis zum 8. Oktober 2006 fanden die ersten Norwegischen Wave und Freestyle Meisterschaften in der Nähe von Stavanger statt.

Einen besseren Termin hätten sich die Offiziellen nicht aussuchen können, denn ein gewaltiges Tief bahnte sich genau zu dieser Zeit den Weg zwischen dem Norden Dänemarks und der südwestlichen Küste Norwegens.

Gewaltige Wellenberge mit 3-4 Metern Höhe und Wind mit 8-9er Böen aus West-Nordwest verwandelten die Region Jæren in ein Paradies für Liebhaber anspruchsvoller Bedingungen.
Norwegische Wave und Freestyle Meisterschaften 2006
Genau das richtige Futter für die aus Gran Canaria angereisten Profis Vidar und Ørjan Jensen. In der Single Elimination bei schrägauflandigen Bedingungen zählten die beiden besten Sprünge und Wellenritte.

Vidar Jensen, sonst die kanarische Sonne gewohnt, konnte auch der starke Regen nicht davon abhalten, mit gewaltigen Table Tops, Frontloops und radikalen Front- und Backside-Wellenritten das Finale zu gewinnen.
Sein Bruder Ørjan wurde zweiter. Rang drei erreichte Rolf Gregersen nicht zuletzt dank seiner sauberen Frontloops, während sein Gegner Hans Kristian Waarum den halben Heat um Platz drei im Shorebreak verbrachte.

Alle Aktiven und die Sola Brettseilerforening (LOA) als lokaler Veranstalter, der Sponsor SrfSnoSk8 und die Norwegian Boardsailing Association (NBK) können auf eine grandiose Auftaktveranstaltung zurückblicken.
Norwegische Wave und Freestyle Meisterschaften 2006
Werben auf DAILY DOSE